Samstag, 25. August 2012

Cake Pop Wochenende

Heute habe ich mal wieder meinen Kühlschrank nach Lebensmitteln durchforstet, die unbedingt verbraucht werden sollten. Ich fand noch genau ein Ei, einen Becher Sauerrahm und einen Rest Butter. Also haben wir ein Cake Pop Wochenende.

Ich finde Cake Pops klasse. Ich brauche nicht immer ein ganzes Stück Kuchen, aber so eine Kleinigkeit zum Kaffee...wer kann da schon nein sagen. Und Dank dem Schokoladenüberzug bleiben sie ein paar Tage frisch.


Aber wenn es bei uns schon diese süssen, kleinen Dinger gibt, dann mache ich sie immer ganz frisch. Und wenn ihr diese einmal probiert habt, werdet ihr nie wieder auf die Idee kommen, einen fertigen Kuchen zu missbrauchen. Für 15 Stück braucht ihr die Hälfte von DIESEM Grundrezept und gebt noch zwei EL Kakao zum Mehl.


Den Teig einfach in einer kleinen Kuchenform backen, noch warm zerkrümeln und nach dem Abkühlen mit ca. 100 g Sauerrahm vermengen. Spätestens jetzt, besser schon vor dem Verkneten Ringe ausziehen und Kugeln formen.


Aufspiessen und für eine kurze Zeit ab in den Frosti. Derweil dunkle Kuvertüre sowie Butter im Wasserbad schmelzen und dann die Pops damit überziehen. 



Und wieder einmal war das fräulein glücklich


Kommentare:

  1. huhu Fräulein Glücklich,
    die schauen toll und lecker aus, ich hab die noch nie gemacht, aber ich probier die auch mal aus.
    Liebe Grüße von Tatjana und ein schönes Wochenende für dich

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh die sehen aber sehr fein aus!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn ich das bei DIR lese, hört sch das "schaffbar" an ...bisher habe ich davon immer die Finger gelassen ...aber nun werd' ich es definitiv probieren! Vielen Dank fürs Rezept und die wirklich nette Ankeitung! Lieben Gruß von Swantje

    AntwortenLöschen
  4. wie lustig, wir haben auch gestern Cake Pops gemacht! (der Eintrag dazu kommt noch) aber unsere sahen nicht sooo schön aus :-(
    das muss ich noch öfters üben! Die schmecken ja SAU gut... unverschämt gut...

    ein schönes Wochenende noch
    lydia

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm und die sind immer sowas von lecker :) Toll sehen sie aus.
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  6. Hallo du Liebe,
    mein Gott, sieht DAS wieder lecker aus!!!!
    Du machst immer ganz tolle Fotos, einmalig schön und glasklar!!!
    Danke für dieses tolle Rezept!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oh sieht das lecker aus, könnt ich gleich mal eines nehmen!

    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmhhh... lecker... ich mache die Cake Pops auch immer mit frischem, selbstgebackenem Kuchen! Ist viiiieeel besser.
    Reinbeißen möcht in deine süßen Kügelchen! ;-)
    Allerliebste Grüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
  9. LEcker, Schmecker,
    wenn sie nur nicht so viel Arbeit machen würden. Bin leider nicht so eine gute Bäckerin.
    Liebe Grüße Susa

    AntwortenLöschen
  10. ...whow, toll geworden, liebes Fräulein Glücklich.
    Mir persönlich sind die Cake Pops zu fummelig, immer
    tropfte die Schokoladenkuvertüre runtet und runter.
    Bei Dir sieht es richtig gelungen aus.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  11. CAKE-POPS - ich habe die Stile - ich habe ein Buch - ich will sie schon soooooo lange machen und irgendwie komme ich nicht dazu .... Deine Bilder zeigen mir, daß ich sie unbedingt machen muß - DANKE.
    Noch einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh noch nie davon gehört ;-) tolles rezept..grins. muss ich mir merken und mal ausprobieren
    hab die das rezept gemailt!! ganz lieben gruß und ein schööönes wochenende noch
    grüssle fr gerle ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja lecker aus! Und mit Sauerrahm habe ich sie noch nie gemacht, bisher habe ich immer Frischkäse genommen.
    Das kommt jetzt mal auf meine to-do-List!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Ich plane gerade eine kleine Party zu meinem 40- zigsten Geburtstag der im November ist. Ich habe schon ein American Hot dog Push Car gemietet. Das Dessert Buffet werde ich selber gestalten. Die
    Cake Pops würden super dazu passen. Ich glaube, du bist die erste die beim herstellen dieser Kleinigkeiten nicht die Hände verwirft. Daher werde ich mich ganz sicher auf keinen Test einlassen, und gleich dein Rezept nehmen. Sicher ist sicher.....

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  15. Liebes Fräulein Glücklich,
    deine Cakepops sehen einfach verführerisch aus! Sie schaun wie gemalt aus. Besser bekommt sie doch keiner hin! Hab mich bisher noch nicht daran getraut. Werd es aber dank deines Rezepts mal ausprobieren.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Rosaline

    AntwortenLöschen
  16. Hmm, verführerische Fotos!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Fräulein Glücklich,

    So lecker sieht das wieder aus. Hmmmm, am liebsten würde ich mal einen stibitzen.

    liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  18. hhhhmmm das sieht ja alles so lecker aus.)))und ist es bestimmt auch.)))schmunzel
    Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei mir hab mich sehr gefreut

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Sodeli habe mich erstmals an meine verborgene Backkünste gewagt,so dachte ich zumindest..meine Cake Pops haben himmlisch gemundet,aber ausehtechnisch bin ich noch weit von diesen wunderschönen Bilder entfernt!

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt weis ich endlich, wie die gemacht werden :-).
    Dankeschön!

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen
  21. Hmm sehen lecker aus ♥
    Schöner Blog :)

    http://wuschelkeks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  22. Lecker lecker lecker :) Ich muss auch mal die Zeit finden und endlich Cake Pops machen :)
    Sieht echt gut aus, und die Bilder sind auch echt klasse!
    Liebe Grüße und eine Schöne Woche, maackii

    AntwortenLöschen